motion power console

Seit jeher sind Cardiogeräte mit Monitor ausgestattet – Kraftgeräte eher nicht. Um diese aber sinnvoll in eine digitalisierte Trainingssteuerung mit integrieren zu können, braucht man eine Anzeigeeinheit, die auf das jeweilige Trainingsgerät angepasst ist.

motion power console

Weil uns bei emotion fitness die gute Trainingssteuerung schon immer am Herzen liegt, haben wir eine Kraftgerätekonsole, die motion power console, entwickelt. Diese ist ganz individuell an das jeweilige Kraftgerät mit all seinen Gewichten und Positionen angepasst und führt sehr präzise und einfach durch das Training.

Unsere motion power console 600 ist die universelle Kraftgerätekonsole, die sich an fast alle Kraftgeräte montieren lässt und somit das Krafttraining einfach in die Trainingssteuerung integriert. Einige Hersteller bieten sogar in Kooperation mit uns eine Montage ab Werk an, so dass Sie weder in einer neuen Räumlichkeit noch an neuen Geräten Montagearbeiten haben. Da unsere Cardiogeräte damit punkten, dass sie in den allermeisten Anwendungen netzunabhängig arbeiten, wollten wir auch bei dem Kraftgerät die Möglichkeit schaffen, komplett auf Kabel verzichten zu können. Sie können daher je nach räumlicher Ausstattung und Komfortbedarf entscheiden, ob Sie ihre Kraftgeräte mit Batteriepack oder mit einem Netzanschluss betreiben möchten.

Sind diese „Hardwarefragen“ zu Beginn geklärt, sind natürlich der Trainingskomfort und die Trainingsqualität entscheidend.

Was den Komfort angeht, so stellt unsere motion power console 600 auf ganz übersichtliche Art und Weise die Bewegung Ihres Kunden dar. Drei verschiedene Anzeigemöglichkeiten können je nach Vorliebe gewählt werden. Damit das Handling ganz einfach ist, wird die motion power console meist mit einer RFID-Technik ausgestattet, damit sie sich drahtlos und tagesaktuell individualisierte Trainingspläne von Ihrer Datenbank holen kann. Mit einem Transponder identifiziert sich der Kunde am Gerät und bekommt alle hinterlegten Informationen zu Trainingspositionen und Vorgaben automatisch angezeigt. Wenn Sie keine Funktechnik installieren möchten, bleibt Ihnen immer der Weg, das Gerät über Chipkarten (mit oder ohne PC-Software) oder ganz manuell zu bedienen.

Die Trainingsqualität lässt sich mit der motion power console einfach optimieren, da es die millimetergenaue Wegstreckenmessung (ROM) ermöglicht, die Geschwindigkeit ganz präzise für konzentrische und exzentrische Bewegungen separat vorzugeben. Diese Wegstrecken- und die Geschwindigkeitsvorgaben werden visuell und (nach Wunsch) akustisch vorgegeben und die Zielerreichung wird über einen Indexwert am Ende des Trainings rückgemeldet. Drei verschiedene Trainingsmodi ermöglichen Ihren Kunden immer auch eine Anpassung an Leistungsverbesserungen(auto weight adjustment) durch Anpassung der Vorgaben ohne Ihre aktive Einflussnahme durch das Personal. Dies spart Zeit und Geld und bringt Ihre Kunden einer langfristigen Zielerreichung näher.

Dieses Video gibt eine kurze Einführung zur - immer noch kabellosen - Trainingssteuerung mittels motion power console.

FUNKTIONEN

  • Hochwertiger, hintergrundbeleuchteter Monitor mit identischer Bedienung zu Cardiogeräten
  • Präziser Bewegungsmesser mit millimetergenauer Wegstreckenmessung
  • 3 Trainingsprogramme mit verschiedenen Steuerungslogiken enthalten
  • Teilweise automatische Gewichtsanpassung bei Leistungsveränderung
  • Bewegungsgeschwindigkeit und -amplitude werden eingemessen, vorgegeben und Zielerreichung dokumentiert
  • Trainingsvorgaben auch ohne PC-System speicherbar
  • PC-Steuerung entweder über günstige Chipkartentechnik oder über komfortablere und vielseitigere RFID-Technik – komplett kabellos.

OPTIONEN

  • RFID-/Drahtlosnetzwerk
  • 4. Trainingsprogramm für Zirkelanwendungen
  • Montage vor Ort
  • Montage ab Werk bei vielen Herstellern

TECHNISCHES

  • ABS-Sensor für Wegstreckenmessung
  • Monitoreinheit
  • Energieversorgung wahlweise: Batteriepack (3 Mono-Zellen) oder Netzanschluss
Dieses Symbol kennzeichnet Ausstattungsmerkmale für den medizinischen Einsatz